Mexikanischer Nudelauflauf

Rezept teilen

Entdecke mit meinem mexikanischen Nudelauflauf eine köstliche Fusion aus cremigen Nudeln, würzigem Hackfleisch und frischem Gemüse.

Dieses einfache Rezept vereint den herzhaften Geschmack der mexikanischen Küche mit der Einfachheit eines Auflaufs.

Der Auflauf ist perfekt für das schnelle Abendessen oder die gesellige Familienrunde.

Lass dich von diesem Gaumenschmaus verführen!

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie die Zubereitung mit wenigen Handgriffen gelingt und wie du in kurzer Zeit einen absolut köstlichen mexikanischen Nudelauflauf in deinem Thermomix® selbst machen kannst.

Eine runde weisse Auflaufform mit einem mexikanischen Nudelauflauf. Aussen herum Deko.

Was ist ein Mexikanischer Nudelauflauf?

Der mexikanische Nudelauflauf ist eine Mischung aus gekochten Nudeln, saftigem Hackfleisch, buntem Gemüse und geschmolzenem Käse.

Diese Kombination ergibt ein herzhaftes und leckeres Gericht, das den Geschmack der mexikanischen Küche mit der Bequemlichkeit eines Auflaufs vereint.

Mexikanischer Nudelauflauf ist:

  • ein einfaches Rezept, das herzhafte Aromen und köstliche Texturen perfekt kombiniert.
  • die ideale Lösung, wenn du nach einer schnellen und dennoch beeindruckenden Mahlzeit suchst.
  • voll von gewürztem Hackfleisch, buntem Gemüse und geschmolzenem Käse, was für ein Geschmacksfest im Mund sorgt.
  • vielseitig – füge deine Lieblingszutaten hinzu, um das Gericht deinen Vorlieben anzupassen.
Ein Teller mit dem mexikanischen Auflauf und einer Salatgarnitur. Im Hintergrund eine Auflaufform mit dem mexikanischen Auflauf.

Tipps für die Zubereitung vom mexikanischen Nudelauflauf

Die Nudeln nicht ganz gar kochen, da sie im Ofen weiter garen.

Das Hackfleisch vorab in einer Pfanne anbraten, wenn der Thermomix® nicht verwendet wird.

Experimentiere mit verschiedenen Paprika-Farben für einen bunten Auflauf.

Frische Kräuter wie Koriander als Garnitur hinzufügen, um den Geschmack zu intensivieren.

Eine runde weisse Auflaufform mit einem mexikanischen Nudelauflauf in dem ein Löffel steckt. Aussen herum Deko.

Wie kann man das Gericht abwandeln?

Vegetarische Version: Verzichte auf das Hackfleisch und füge stattdessen mehr Gemüse hinzu. Schwarze Bohnen, Spinat, Pilze und sogar gewürfelter Tofu sind großartige proteinreiche Alternativen.

Scharfe Note: Wenn du es besonders scharf magst, kannst du zusätzlich zu den Gewürzen frische oder eingelegte Jalapeños hinzufügen.

Griechischer Twist: Verwandle den Auflauf in ein mediterranes Gericht, indem du Feta-Käse, Oliven und getrocknete Tomaten hinzufügst.

Garnitur: Toppe den Auflauf mit frisch gehacktem Koriander, Frühlingszwiebeln oder gehackten Jalapeños für zusätzliche Frische und Geschmack.

Welche Beilagen passen zu dem Gericht?

Das Gericht ist an sich bereits eine komplette Mahlzeit. Du kannst aber immer eine raffinierte Beilage dazu servieren:

Serviere den mexikanischen Nudelauflauf doch mit einer Guacamole, mit Sauerrahm oder einem frischen grünen Salat.

Garniere den Auflauf mit frischen Avocado-Scheiben für eine cremige Note.

Kann man das Gericht vorbereiten und aufheben?

Der Nudelauflauf kann vorbereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden, jedoch empfehle ich, ihn frisch zuzubereiten, denn so schmeckt er am allerbesten.

Reste können 2 bis 3 Tage lang im Kühlschrank aufbewahrt, sollten aber nicht eingefroren werden.

Ein weisser Teller mit einer Portion mexikanischem Nudelauflauf und einer Gabe, die eine Portion davon nimmt,

Häufige Fragen zum mexikanischen Nudelauflauf

Eine Nahaufnahme von einer weissen Auflaufform mit mexikanischem Nudelauflauf und einem Löffel darin.

Welche Zutaten braucht man für den mexikanischen Nudelauflauf?

  • 350 g Nudeln
  • 400 g Hackfleisch, gemischt oder Rind
  • 2 Paprika, gelb und rot
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Olivenöl
  • 1 Dose gehackte Tomaten (Abtropfgewicht 240 g)
  • 50 g Tomatenmark
  • 150 g Wasser
  • 1 kleine Dose Mais (Abtropfgewicht 140 g)
  • 1 Dose Kidneybohnen (Abtropfgewicht 265 g)
  • 150 g geriebenen Käse
  • 1 TL geräucherte Paprika (oder Paprika edelsüß)
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Chilipulver
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine runde weisse Auflaufform und eine schwarze rechteckige Auflaufform, beide mit mexikanischem Nudelauflauf.

Wie macht man den Mexikanischen Nudelauflauf?

Zubereitung:

Zuerst die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser garen.

Die normale Kochzeit der Nudeln um ca. 2-3 Minuten verkürzen, da sie im Auflauf noch nachgaren und nicht zu weich werden sollen. Anschließend in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.

Die Kidneybohnen mehrmals unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Den Mais abgießen.
Dann den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Im nächsten Schritt die Paprika waschen, entkernen und in groben Stücken in den Mixtopf geben. 2 Sek. / Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.

Anschließend die Zwiebel schälen und vierteln, den Knoblauch schälen und halbieren. Beides in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und den Vorgang wiederholen.

Nun das Öl zugeben und 3 Min. / 120° / Stufe 1 dünsten.

Jetzt das Hackfleisch hinzufügen.

TM5® Variante: Hackfleisch nicht am Stück, sondern etwas zerkleinert in den Mixtopf geben und 5 Min. / Varoma® / Linkslauf / Stufe 1 andünsten.

TM6® Variante: Der TM6® kann anbraten, allerdings nur in bestimmten Rezepte. Im Menü des Thermomix® dafür z. Bsp. das Rezept Currywurst wählen. Dann das Hackfleisch in den Mixtopf geben. (Hackfleisch nicht am Stück einfüllen, sondern etwas zerkleinern.) Spritzschutz anstelle des Deckels aufsetzen und Hackfleisch nach Rezept anbraten.

Alternativ: Das Hackfleisch in einer Pfanne krümelig anbraten, zu den Zwiebeln in den Mixtopf geben und mit dem Rezept fortfahren.

Anschließend Tomaten, Tomatenmark, Wasser und Gewürze zugeben und 2 Min. / 100° / Linkslauf / Stufe 1 erhitzen.

Bei Bedarf nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss die gekochten Nudeln in eine Auflaufform geben.

Mais und Kidneybohnen, beiseite gestellte Paprika und den Inhalt des Mixtopfes dazugeben.

Alles gut vermischen, mit dem Käse bestreuen und im Ofen ca. 20 Minuten überbacken.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine runde weisse Auflaufform mit einem angebrochenen mexikanischen Nudelauflauf und einem Servierlöffel. Aussen herum Deko.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für mexikanischen Nudelauflauf gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für ein tolles Nudel-Schinken-Gratin 🙂

Dein Christoph
PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar und bewerte das Rezept mit 5 Sternen. Markiere dein Bild auf Instagram mit @thermokoch.de, damit ich es sehen kann 🙂

Eine runde weisse Auflaufform mit einem mexikanischen Nudelauflauf. Aussen herum Deko.
Eine runde weisse Auflaufform mit einem mexikanischen Nudelauflauf. Aussen herum Deko.

Mexikanischer Nudelauflauf

Der Auflauf ist perfekt für das schnelle Abendessen oder die gesellige Familienrunde.
Autor: Christoph
5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 25 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Nordamerika
Niveau Ganz einfach
Portionen 6
Kalorien 580 kcal

Kochutensilien

  • Thermomix
  • Spatel
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Auflaufform

Zutaten
  

  • 350 g Nudeln
  • 400 g Hackfleisch gemischt oder Rind
  • 2 Paprika gelb und rot
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Olivenöl
  • 1 Dose Gehackte Tomaten Abtropfgewicht 240 g
  • 50 g Tomatenmark
  • 150 g Wasser
  • 1 Dose Mais Klein. Abtropfgewicht 140 g
  • 1 Dose Kidneybohnen Abtropfgewicht 265 g
  • 150 g Geriebenen Käse
  • 1 TL Geräucherte Paprika oder Paprika edelsüß
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Chilipulver
  • 2 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer

Anleitungen
 

  • Zuerst die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser garen. Die normale Kochzeit der Nudeln um ca. 2-3 Minuten verkürzen, da sie im Auflauf noch nachgaren und nicht zu weich werden sollen. Anschließend in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
  • Die Kidneybohnen mehrmals unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Den Mais abgießen.
  • Dann den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Im nächsten Schritt die Paprika waschen, entkernen und in groben Stücken in den Mixtopf geben. 2 Sek. / Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.
  • Anschließend die Zwiebel schälen und vierteln, den Knoblauch schälen und halbieren. Beides in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und den Vorgang wiederholen.
  • Nun das Öl zugeben und 3 Min. / 120° / Stufe 1 dünsten.
  • Jetzt das Hackfleisch hinzufügen.
  • TM5® Variante: Hackfleisch nicht am Stück, sondern etwas zerkleinert in den Mixtopf geben und 5 Min. / Varoma® / Linkslauf / Stufe 1 andünsten.
  • TM6® Variante: Der TM6® kann anbraten, allerdings nur in bestimmten Rezepte. Im Menü des Thermomix® dafür z. Bsp. das Rezept Currywurst wählen. Dann das Hackfleisch in den Mixtopf geben. (Hackfleisch nicht am Stück einfüllen, sondern etwas zerkleinern.) Spritzschutz anstelle des Deckels aufsetzen und Hackfleisch nach Rezept anbraten.
  • Alternativ: Das Hackfleisch in einer Pfanne krümelig anbraten, zu den Zwiebeln in den Mixtopf geben und mit dem Rezept fortfahren.
  • Anschließend Tomaten, Tomatenmark, Wasser und Gewürze zugeben und 2 Min. / 100° / Linkslauf / Stufe 1 erhitzen.
  • Bei Bedarf nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zum Schluss die gekochten Nudeln in eine Auflaufform geben. Mais und Kidneybohnen, beiseite gestellte Paprika und den Inhalt des Mixtopfes dazugeben. Alles gut vermischen, mit dem Käse bestreuen und im Ofen ca. 20 Minuten überbacken.

Notizen

  1. Statt in einer großen Auflaufform backe ich den Auflauf gerne in zwei kleinen. Dann kann ich den Auflauf portionsweise in den Ofen schieben. Das ist praktisch, wenn nicht alle Familienmitglieder gleichzeitig essen können. Auf diese Weise können ihn alle frisch genießen.
  2. Um die Schärfe zu erhöhen, kann eine kleine Chilischote entkernt, fein gehackt und unter die Hackmasse gemischt werden. Damit der Saft nicht versehentlich über die Finger in die Augen gelangt, möglichst Einweghandschuhe tragen.

Eigene Notizen

Stichworte Auflauf, Familienessen
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

1 Kommentar zu „Mexikanischer Nudelauflauf“

5 from 1 vote

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung