Eintopf mit Linsen und Hack

Rezept teilen

Heute machen wir gemeinsam einen herzhaften und sättigenden Eintopf mit Linsen und Hack, der nicht nur unglaublich lecker schmeckt, sondern auch noch super einfach und schnell zuzubereiten ist.

Dieser Eintopf ist perfekt für kalte Tage, an denen man nach einem warmen und deftigen Gericht sucht.

Die Kombination aus roten Linsen, Hackfleisch und frischem Gemüse ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch reich an Eiweiß und Ballaststoffen.

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie die Zubereitung mit wenigen Handgriffen geht und wie du in kurzer Zeit diesen leckeren Eintopf mit deinem Thermomix® selbst machen kannst.

Eine Schale mit dem Eintopf mit Linsen und Hack.

Dir wird dieses Gericht gefallen, denn es ist:

  • Ein einfaches und schnelles Gericht, das perfekt für Anfänger geeignet ist.
  • Eine herzhafte und sättigende Mahlzeit, die ideal für kalte Tage ist.
  • Reich an Eiweiß und Ballaststoffen und somit eine gesunde und ausgewogene Mahlzeit.
  • Das Rezept ist einfach zu folgen und in 30 Minuten fertiggestellt.
  • Perfekt zum Vorbereiten und Aufwärmen.
  • Lässt sich auch gut einfrieren.
  • Schmeckt mit Brot, Reis oder Nudeln.
  • Man kann das Rezept nach Belieben abwandeln und variieren.
  • Ein gutes und günstiges Gericht für die ganze Familie.
Eine Schale mit dem Eintopf mit Linsen und Hack.

Tipps zur Zubereitung

Je nach gewünschter Konsistenz 300-400 g Wasser verwenden.

Für einen intensiveren Geschmack Gemüsebrühe anstelle von Wasser verwenden.

Mit etwas Sahne wird der Eintopf cremiger.

Eine Schale mit dem Eintopf mit Linsen und Hack.

Kann man das Gericht vorbereiten und aufheben?

Der Eintopf lässt sich gut vorbereiten und aufheben. Du kannst ihn im Kühlschrank bis zu 3 Tage aufbewahren oder einfrieren.

Variationsmöglichkeiten

Du kannst anderes Gemüse verwenden, wie z. B. Karotten, Kartoffeln oder Sellerie. Du kannst auch vegetarische oder vegane Hackfleischalternativen verwenden.

Linsen-Hackfleisch-Eintopf mit Kokosmilch: Für eine cremige Variante kannst du Kokosmilch zum Eintopf geben.

Linsen-Hackfleisch-Eintopf mit Curry: Für ein exotisches Aroma kannst du Currypaste oder Currypulver zum Eintopf geben.

Linsen-Hackfleisch-Eintopf mit Räuchertofu: Für eine rauchige Note kannst du Räuchertofu anstelle von Hackfleisch verwenden.

Was passt zu dem Gericht?

Zu diesem Gericht passen verschiedene Beilagen, wie z. B. Brot, Reis, Nudeln oder Kartoffeln.

Eine Zusammenstellung der Zutaten für den Eintopf mit Linsen und Hack.
Zutaten für den Eintopf mit Linsen und Hack.

Welche Zutaten benötigt man für den Eintopf mit Linsen und Hack?

Für das Hack:

  • 250 g Rinderhack
  • ½ TL Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver

Für den Eintopf:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Olivenöl
  • 1 kleine Zucchini (ca. 200 g)
  • 1 kleine Auberginen (ca. 200 g)
  • 1 gelbe Paprika
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark (gehäuft)
  • 300-400 g Wasser
  • je ½ TL Thymian, Rosmarin, Majoran, Basilikum
  • 2 TL Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 120 g rote Linsen

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Collage der Zubereitungsschritte für Eintopf mit Linsen und Hack.
Zubereitungsschritte für Eintopf mit Linsen und Hack 1/2
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Eintopf mit Linsen und Hack.
Zubereitungsschritte für Eintopf mit Linsen und Hack 2/2

So machst du den Eintopf mit Linsen und Hack

Vorbereitungen:

Die Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Aubergine in mundgerechte Stücke schneiden.

Paprika entkernen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.

Zubereitung:

Zuerst die Zwiebel schälen und vierteln, den Knoblauch schälen. Beides in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.

Anschließend mit dem Spatel nach unten schieben.

Dann das Olivenöl zugeben und 2 Min. / 120 °C / Stufe 2 dünsten.

Danach Zucchini, Auberginen, Paprikastücke, passierte Tomaten, Tomatenmark, Wasser, Kräuter und Paprikapulver zugeben und 10 Min. / 100 °C / Stufe 1 garen.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch in einer Pfanne krümelig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Beiseitestellen.

Im nächsten Schritt die Linsen zugeben und weitere 10 Min. / 100 °C / Stufe 1 mitgaren.

Zum Schluss Salz und Pfeffer sowie das Hackfleisch zugeben und noch einmal 5 Min. / 100 °C / Stufe 1 zu Ende garen.

Eventuell nochmals salzen und mit Brot servieren.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Schale mit dem Eintopf mit Linsen und Hack. Darüber eine Schale mit Brotscheiben.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für Eintopf mit Linsen und Hack gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für einen leckeren Bauerntopf 🙂

Dein Christoph

Du willst kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf:

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar und bewerte das Rezept mit 5 Sternen. Markiere dein Bild auf Instagram mit @thermokoch.de, damit ich es sehen kann 🙂

Eine Schale mit dem Eintopf mit Linsen und Hack. Darüber zwei Brotscheiben.
Eine Schale mit dem Eintopf mit Linsen und Hack.

Eintopf mit Linsen und Hack

Eintopf mit Linsen und Hack ist nicht nur unglaublich lecker schmeckt, sondern auch noch super einfach und schnell zubereitet.
Autor: Christoph
5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 40 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Niveau Einfach
Portionen 4
Kalorien 300 kcal

Kochutensilien

  • Thermomix
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pfanne

Zutaten
  

Für das Hack:

  • 250 g Rinderhack
  • ½ TL Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver

Für den Eintopf:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Olivenöl
  • 1 Kleine Zucchini ca. 200 g
  • 1 Kleine Auberginen ca. 200 g
  • 1 Gelbe Paprika
  • 500 g Passierte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark gehäuft
  • 300-400 g Wasser
  • ½ TL Thymian, Rosmarin, Majoran, Basilikum
  • 2 TL Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 120 g Rote Linsen

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • 1 Kleine Zucchini, 1 Kleine Auberginen, 1 Gelbe Paprika
    Die Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Aubergine in mundgerechte Stücke schneiden. Paprika entkernen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.

Zubereitung:

  • 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
    Zuerst die Zwiebel schälen und vierteln, den Knoblauch schälen. Beides in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. Anschließend mit dem Spatel nach unten schieben.
  • 20 g Olivenöl
    Dann das Olivenöl zugeben und 2 Min. / 120 °C / Stufe 2 dünsten.
  • 500 g Passierte Tomaten, 1 EL Tomatenmark, 300-400 g Wasser, ½ TL Thymian, Rosmarin, Majoran, Basilikum, 1 TL Paprikapulver
    Danach Zucchini, Auberginen, Paprikastücke, passierte Tomaten, Tomatenmark, Wasser, Kräuter und Paprikapulver zugeben und 10 Min. / 100 °C / Stufe 1 garen.
  • 250 g Rinderhack, ½ TL Salz, 2 Prisen Pfeffer, 1 TL Paprikapulver
    In der Zwischenzeit das Hackfleisch in einer Pfanne krümelig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Beiseitestellen.
  • 120 g Rote Linsen
    Im nächsten Schritt die Linsen zugeben und weitere 10 Min. / 100 °C / Stufe 1 mitgaren.
  • 2 TL Salz, 2 Prisen Pfeffer
    Zum Schluss Salz und Pfeffer sowie das Hackfleisch zugeben und nochmal 5 Min. / 100 °C / Stufe 1 zu Ende garen.
  • Eventuell nochmals salzen und mit Brot servieren.

Notizen

  1. Je nach gewünschter Konsistenz 300–400 g Wasser verwenden.
  2. Für einen intensiveren Geschmack Gemüsebrühe anstelle von Wasser verwenden.
  3. Mit etwas Sahne wird der Eintopf cremiger.

Eigene Notizen

Stichworte Eintopf
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung