Kaiserschmarrn aus dem Backofen

Rezept teilen

Kaiserschmarrn aus dem Backofen – ein Klassiker der österreichischen Küche, der einfach zu backen ist und immer wieder gelingt.

In meinem einfachen Rezept, mit Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie die Zubereitung mit wenigen Handgriffen geht.

Im Handumdrehen wirst du diesen absolut köstlichen Kaiserschmarrn aus dem Backofen, der perfekt zu Apfelmus, Puderzucker und frischen Beeren passt, mit deinem Thermomix® selbst machen.

Eine runde Metallpfanne mit Kaiserschmarrn.

Was ist Kaiserschmarrn aus dem Backofen?

Kaiserschmarrn aus dem Backofen ist ein köstliches österreichisches Dessert, das aus einem luftigen Teig besteht, der im Backofen gebacken, zerrissen und mit Puderzucker bestreut serviert wird. Diese Variante bietet eine einfache Zubereitung und eignet sich perfekt für gemütliche Familienmahlzeiten oder als süßer Leckerbissen zwischendurch.

Kaiserschmarrn ist:

  • ein herrlich fluffiges Dessert, das in kürzester Zeit zubereitet werden kann.
  • eine köstliche Alternative zur traditionellen Pfannenversion.
  • ideal für gemütliche Sonntagsbrunches oder als süße Leckerei für zwischendurch.
  • besonders luftig und zart dank der Verwendung von Eischnee im Teig.
  • vielseitig und kann mit verschiedenen Toppings wie Apfelmus, Beeren oder Nüssen serviert werden.
  • ein echter Genuss für die ganze Familie.
  • einfach zuzubereiten und erfordert keine besonderen Kochkenntnisse.
  • perfekt für alle, die das traditionelle Rezept lieben, aber eine einfachere Zubereitung bevorzugen.
Eine Nahaufnahme von einer runden Metallpfanne mit Kaiserschmarrn.

Tipps zur Zubereitung

Verwende kalte Eier, um den Eischnee schneller steif zu schlagen.

Achte darauf, den Teig nicht zu lange zu rühren, um die Luftigkeit des Schmarrns zu erhalten.

Schmelze die Butter in der Auflaufform, bevor du den Teig hineingießt, für eine knusprige Unterseite.

Serviere den Kaiserschmarrn sofort nach dem Backen für das beste Geschmackserlebnis.

Experimentiere mit verschiedenen Toppings wie Ahornsirup, Schokoladensauce oder gerösteten Nüssen.

Überprüfe die Backzeit genau, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen – der Schmarrn sollte goldbraun und leicht aufgegangen sein.

Lass den Kaiserschmarrn nicht zu lange im Ofen, da er sonst trocken werden kann.

Verwende eine hochwertige Auflaufform, um eine gleichmäßige Wärmeverteilung zu gewährleisten.

Genieße den Kaiserschmarrn am besten frisch, er schmeckt jedoch auch am nächsten Tag aufgewärmt köstlich.

Eine Nahaufnahme von einer runden Metallpfanne mit Kaiserschmarrn und Blaubeeren.

Kann man das Gericht vorbereiten und aufheben?

Nein, das Gericht lässt sich nicht vorbereiten und aufbewahren oder einfrieren.

Variationen

Füge Rosinen oder gehackte Nüsse zum Teig hinzu, für zusätzliche Textur und Geschmack.

Ersetze einen Teil der Milch durch Sahne für einen noch cremigeren Schmarrn.

Experimentiere mit verschiedenen Gewürzen wie Zimt oder Kardamom für ein aromatisches Aroma.

Serviere den Kaiserschmarrn mit verschiedenen Soßen wie Himbeer- oder Karamellsauce für eine süße Note.

Verwende Vollkornmehl für eine gesündere Variante des Rezepts.

Probiere verschiedene Toppings wie geröstete Mandeln, Kokosraspeln oder Schokoladenstückchen für eine neue Geschmacksvariation.

Was passt zu dem Gericht?

Als Beilagen passen Apfelmus, frische Beeren oder eine Prise Puderzucker perfekt zu diesem Gericht.

Eine runde Metallpfanne mit Kaiserschmarrn und Blaubeeren auf einem runden Holztablett. Darüber eine Tasse Kaffee und ein Schälchen mit Blaubeeren.

Häufige Fragen zu Kaiserschmarrn aus dem Backofen

Ein rechteckiges Backblech mit Kaiserschmarrn.

Welche Zutaten benötigt man für Kaiserschmarrn aus dem Backofen?

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 130 g Mehl

Außerdem:

  • 30 g Butter
  • Puderzucker

Zum Servieren:

  • Puderzucker
  • Apfelmus
  • frische Beeren

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Collage der Zubereitungsschritte für Kaiserschmarrn aus dem Backofen.
Zubereitungsschritte für Kaiserschmarrn aus dem Backofen 1/2
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Kaiserschmarrn aus dem Backofen.
Zubereitungsschritte für Kaiserschmarrn aus dem Backofen 2/2

Wie macht man Kaiserschmarrn aus dem Backofen?

Vorbereitungen:

Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor und stelle die Auflaufform in den Backofen.

Zubereitung:

Setze zuerst den Schmetterling ein.

Trenne dann die Eier und gib das Eiweiß mit einer Prise Salz in den Mixtopf. 5 Min. / Stufe 3 ohne Messbecher steif schlagen, den Schmetterling entfernen und den Eischnee anschließend in eine Schüssel umfüllen.

(Du brauchst den Mixtopf nicht zu reinigen, bevor du weitermachst.)

Als Nächstes Milch, Eigelb, Zucker, Vanillezucker und Mehl in den Mixtopf geben und 30 Sek. / Stufe 4 zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig zum Eischnee in die Rührschüssel geben und den Eischnee mit einem Teigschaber unterheben.

Nun die Form aus dem Ofen nehmen, die Butter hineingeben und in der heißen Form schmelzen lassen. Verteile die Butter dabei über den gesamten Boden der Form.

Fülle den Teig dann in die Form und backe ihn im unteren Ofendrittel zunächst 15 Minuten.

Anschließend aus dem Ofen nehmen. Den Teig mit einem Teigschaber vierteln und wenden. Noch einmal 10 Minuten lang backen.

Erneut aus dem Ofen nehmen, in Stücke reißen/zupfen und mit Puderzucker bestreuen.

Noch einmal für ca. 5 Minuten in den Ofen schieben.

Warm mit Puderzucker, Apfelmus und/oder Beeren servieren.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine runde Metallpfanne mit Kaiserschmarrn und Blaubeeren auf einem runden Holztablett. Darüber eine Tasse Kaffee und ein Schälchen mit Blaubeeren.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für Kaiserschmarrn aus dem Backofen gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für fluffige Pfannkuchen 🙂

Dein Christoph
PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Gefällt dir mein Rezept?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @Thermokoch.de markierst und das Hashtag #Thermokoch benutzt 🙂

Eine runde Metallpfanne mit Kaiserschmarrn.
Eine runde Metallpfanne mit Kaiserschmarrn.

Kaiserschmarrn aus dem Backofen

Kaiserschmarrn aus dem Backofen – Ein einfaches Rezept für fluffigen Genuss,
Autor: Christoph
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gericht Dessert, Süßspeise
Küche Österreich
Portionen 4
Kalorien 351 kcal

Kochutensilien

  • Thermomix
  • Schmetterling (Rühraufsatz)
  • Schüssel
  • Teigschaber
  • Ofenfeste Form mind. 35 x 25 cm

Zutaten
  

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 130 g Mehl

Außerdem:

  • 30 g Butter
  • Puderzucker

Zum Servieren:

  • Puderzucker
  • Apfelmus
  • Frische Beeren

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor und stelle die Auflaufform in den Backofen.

Zubereitung:

  • Setze zuerst den Schmetterling ein. Trenne dann die Eier und gib das Eiweiß mit einer Prise Salz in den Mixtopf. 5 Min. / Stufe 3 ohne Messbecher steif schlagen, den Schmetterling entfernen und den Eischnee anschließend in eine Schüssel umfüllen.
  • (Du brauchst den Mixtopf nicht zu reinigen, bevor du weitermachst.)
  • Als Nächstes Milch, Eigelb, Zucker, Vanillezucker und Mehl in den Mixtopf geben und 30 Sek. / Stufe 4 zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Den Teig zum Eischnee in die Rührschüssel geben und den Eischnee mit einem Teigschaber unterheben.
  • Nun die Form aus dem Ofen nehmen, die Butter hineingeben und in der heißen Form schmelzen lassen. Verteile die Butter dabei über den gesamten Boden der Form.
  • Fülle den Teig dann in die Form und backe ihn im unteren Ofendrittel zunächst 15 Minuten.
  • Anschließend aus dem Ofen nehmen. Den Teig mit einem Teigschaber vierteln und wenden. Noch einmal 10 Minuten lang backen.
  • Erneut aus dem Ofen nehmen, in Stücke reißen/zupfen und mit Puderzucker bestreuen.
  • Noch einmal für ca. 5 Minuten in den Ofen schieben.
  • Warm mit Puderzucker, Apfelmus und/oder Beeren servieren.

Notizen

https://youtu.be/E4oBW4yukbY Wie man den Schmetterling richtig einsetzt!
Wichtig für das Eischnee schlagen ist, ihn an der richtigen Stelle im Messer einzusetzen, sonst kann es sein, dass das Eiweiß nicht fest wird.
Stichworte Pfannkuchen
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating