Einfaches Rindergulasch mit Paprika

Rezept teilen

Ein einfaches Rindergulasch mit Paprika ist echtes Soulfood und passt sowohl als leckeres Familienessen für jeden Tag als auch für besondere Anlässe.

Das saftige und zarte Gulasch schmeckt der ganzen Familie und lässt sich sehr gut vorbereiten.

Rindergulasch schmeckt am nächsten Tag noch mal besser, weil es dann Zeit gehabt hat, richtig durchzuziehen.

Es ist also gar kein Problem, das Gulasch am Vortag vorzubereiten und bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufzubewahren.

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie das mit wenigen Handgriffen geht und wie du in kurzer Zeit ein absolut köstliches Rindergulasch in deinem Thermomix® selbst machen kannst.

Ein grauer, tiefer Teller mit Rindergulasch mit Paprika und Nudeln.
Rindergulasch mit Paprika und Nudeln aus dem Thermomix®

Das Rindergulasch mit Paprika ist:

  • Ohne großen Aufwand im Thermomix® hergestellt.
  • Richtig lecker.
  • Ein tolles Wohlfühl-Essen.
  • Schmeckt der ganzen Familie
  • Lässt sich gut vorbereiten und aufheben.

Tipps für die Zubereitung von Rindergulasch

Für das Rindergulasch verwendest du am besten Fleisch am Stück, das du selbst klein schneidest.

Das hat den Vorteil, dass es einerseits preiswerter ist als vorgeschnittenes Gulasch und zum anderen weißt du genau, was für Fleisch in deinem Gulasch steckt.

Bei vorgeschnittenem Gulasch kann es dir passieren, dass die einzelnen Fleischstücke von völlig unterschiedlichen Teilen vom Rind stammen. Dies kann zur Folge haben, dass dein Gulasch nicht gleichmäßig gart.

Das Gulaschfleisch kann ruhig etwas durchwachsen sein, also Fett enthalten. Das Fett und Kollagen schmilzt beim Kochen und macht die Soße schön sämig.

Wenn du sehr mageres Gulaschfleisch verwendest und eine dickere Soße haben möchtest, kannst du sie zum Schluss mit etwas Soßenbinder oder Speisestärke, die du in kaltem Wasser auflöst, andicken.

Was passt zu Rindergulasch?

Hier gibt es meistens Trulli Nudeln dazu, die separat in einem Topf gekocht werden.

Das Rindergulasch passt aber auch hervorragend zu Reis und Kartoffeln.

Wer Kartoffeln als Beilage wählt, kann diese auch gleich im Thermomix® mitgaren.

Dazu 1 kg geschälte und gewürfelte Kartoffeln mit 1 TL Salz vermischen, in den Dampfgaraufsatz geben und die letzten 30 Minuten mitgaren.

Dabei dann auf Varoma® anstatt 100° C stellen.

Ein grauer, tiefer Teller mit Rindergulasch mit Paprika und Nudeln auf einem runden Serviertablett.

Kann man Gulasch vorbereiten?

Ja, denn Gulasch ist, wie andere Schmorgerichte auch, geradezu dazu vorherbestimmt wieder aufgewärmt zu werden.

Es schmeckt am nächsten Tag sogar besser, da alle Bestandteile in der Zeit nochmal richtig durchziehen konnten.

Ebenso verbessert sich das Gulasch, wenn du es mehrfach erwärmst.

Es ist also gar kein Problem, das Gulasch 1 bis 2 Tage vorher zuzubereiten und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufzubewahren.

Wie lange hält sich Rindergulasch?

Reste vom Gulasch kannst du 2 bis 3 Tage lang im Kühlschrank aufheben.

Gib das abgekühlte Gulasch möglichst bald in einen verschließbaren Behälter und stelle ihn zur Aufbewahrung in den Kühlschrank.

Du kannst das Gulasch auch sehr gut einfrieren.

Gib auch dazu das abgekühlte Gulasch in einen verschließbaren Behälter und friere es so bald wie möglich ein.

Das eingefrorene Gulasch hält sich bis zu 3 Monate lang.

Du kannst das Gulasch dann entweder über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen oder du taust es in der Mikrowelle auf, bevor du es in einem Topf bei geringer Hitze wieder erwärmst.

Eine Hand mit einem Löffel nimmt etwas Rindergulasch mit Nudeln aus einem Teller.

Häufige Fragen zu Gulasch

Ein grauer, tiefer Teller mit Rindergulasch mit Paprika und Nudeln.

Welche Zutaten braucht man für Rindergulasch mit Paprika

  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Öl
  • 500 g Gulasch vom Rind
  • 500 g heißes Wasser
  • 100 g Tomatenmark
  • 2 TL Salz, leicht gehäuft
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL geräuchert Paprika
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe, gehäuft
  • 3 rote Paprika
  • 150 g Milch

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Collage der Zubereitungsschritte für Rindergulasch mit Paprika.
Zubereitungsschritte für Rindergulasch mit Paprika 1/2
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Rindergulasch mit Paprika.
Zubereitungsschritte für Rindergulasch mit Paprika 2/2

Wie macht man Rindergulasch mit Paprika

Vorbereitungen:

Das Rindergulasch in ca. 3×3 cm große Würfel schneiden, in einer Pfanne anbraten und zur Seite stellen

Hinweis: Du kannst das Gulasch auch im Thermomix® andünsten, wenn du keine Röstaromen brauchst.

Zubereitung:

Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in groben Stücken in den Mixtopf geben.

2 Sek. / Stufe 5 zerkleinern und in eine Schüssel umfüllen.

Dann die Zwiebel schälen und vierteln.

Die Knoblauchzehe schälen.

Regler auf 10 Sek. / Stufe 5 stellen und die Zwiebelstücke sowie die Knoblauchzehe nacheinander durch die Deckelöffnung geben.

Mit dem Spatel alles nach unten schieben und den Vorgang wiederholen.

Danach das Öl zugeben und 3 Min. / Varoma® / Stufe 1 dünsten.

Hinweis: Wenn du das Gulasch nicht vorher angebraten hast, kommt es an dieser Stelle in den Mixtopf und wird 5 Min. / Varoma® / Linkslauf / Stufe 1 angedünstet, bevor Wasser, Tomatenmark und Gewürze dazukommen.

Ist dein Gulasch schon angebraten, kannst du es nun zusammen mit dem heißen Wasser, dem Tomatenmark, dem Salz, dem Paprikapulver edelsüß, dem geräucherten Paprikapulver, dem Pfeffer und der Gemüsebrühe in den Mixtopf geben und 40 Min. / 100° C / Linkslauf / Stufe 1 garen lassen.

Nach Ablauf der Zeit zerkleinerte Paprika und die Milch zugeben und weitere 30 Min. / 100° C / Linkslauf / Stufe 1 fertig garen.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Ein grauer, tiefer Teller mit Rindergulasch mit Paprika und Nudeln.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Kochen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für Rindergulasch mit Paprika gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für eine leckere Kartoffelcremesuppe 🙂

Dein Christoph
PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar und bewerte das Rezept mit 5 Sternen. Markiere dein Bild auf Instagram mit @thermokoch.de, damit ich es sehen kann 🙂

Ein grauer, tiefer Teller mit Rindergulasch mit Paprika und Nudeln.
Ein tiefer grauer Teller mit Rindergulasch mit Paprika.

Einfaches Rindergulasch mit Paprika

Das saftige und zarte Gulasch schmeckt der ganzen Familie und lässt sich sehr gut vorbereiten.
Autor: Christoph
5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Niveau Einfach
Portionen 4
Kalorien 232 kcal

Kochutensilien

  • Thermomix
  • Spatel
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pfanne
  • Schüssel

Zutaten
  

  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Öl
  • 500 g Gulasch vom Rind
  • 500 g heißes Wasser
  • 100 g Tomatenmark
  • 2 TL Salz leicht gehäuft
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Paprikapulver geräuchert
  • 1 TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe gehäuft
  • 3 rote Paprika
  • 150 g Milch

Anleitungen
 

Vorbereitung:

  • Das Rindergulasch in ca. 3×3 cm große Würfel schneiden, in einer Pfanne anbraten und zur Seite stellen.
  • Hinweis: Du kannst das Gulasch auch im Thermomix® andünsten, wenn du keine Röstaromen brauchst.

Zubereitung:

  • Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in groben Stücken in den Mixtopf geben. 2 Sek. / Stufe 5 zerkleinern und in eine Schüssel umfüllen.
  • Dann die Zwiebel schälen und vierteln. Regler auf 10 Sek. / Stufe 5 stellen und die Zwiebelstücke sowie die Knoblauchzehe nacheinander durch die Deckelöffnung geben.
  • Mit dem Spatel alles nach unten schieben und den Vorgang wiederholen.
  • Danach das Öl zugeben und 3 Min / Varoma® / Stufe 1 dünsten.
  • Hinweis: Wenn du das Gulasch nicht vorher angebraten hast, kommt es an dieser Stelle in den Mixtopf und wird 5 Min. / Varoma® / Linkslauf / Stufe 1 angedünstet, bevor Wasser, Tomatenmark und Gewürze dazukommen.
  • Ist dein Gulasch schon angebraten, kannst du es nun zusammen mit dem heißen Wasser, dem Tomatenmark, dem Salz, dem Paprikapulver edelsüß, dem geräucherten Paprikapulver, dem Pfeffer und der Gemüsebrühe in den Mixtopf geben und 40 Min. / 100° C / Linkslauf / Stufe 1 garen lassen.
  • Nach Ablauf der Zeit zerkleinerte Paprika und die Milch zugeben und weitere 30 Min. / 100° C / Linkslauf / Stufe 1 fertig garen.

Notizen

  1. Hier gibt es meistens Trulli Nudeln dazu, die separat in einem Topf gekocht werden. Das Rindergulasch passt aber auch hervorragend zu Reis und Kartoffeln.
  2. Wer Kartoffeln als Beilage wählt, kann diese auch gleich im Thermomix® mitgaren.
  3. Dazu 1 kg geschälte und gewürfelte Kartoffeln mit 1 TL Salz vermischen, in den Dampfgaraufsatz geben und die letzten 30 Minuten mitgaren. Dabei dann auf Varoma® anstatt 100 °C stellen.
  4. Anstelle von geräucherter Paprika kannst du auch Paprikapulver rosenscharf nehmen.

Eigene Notizen

Stichworte Gulasch, Rindergulasch
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

2 Kommentare zu „Einfaches Rindergulasch mit Paprika“

5 from 1 vote

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung