Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting

Rezept teilen

Diese weichen und fluffigen Zimtschnecken mit einem köstlichen Frischkäse-Frosting sind einfach unwiderstehlich und werden dich restlos begeistern.

Mit deinem Thermomix® geht die Zubereitung des Hefeteigs und der Füllung super einfach und gelingsicher und dem Genuss der Zimtschnecken oder Cinnamon Rolls, wie sie auf Englisch heißen, steht nichts mehr im Weg 🙂

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie das mit wenigen Handgriffen geht und wie du in kurzer Zeit absolut köstliche Zimtschnecken in deinem Thermomix® selbst machen kannst.

Zimtschnecken auf einer runden Servierplatte. Aussen herum Deko.

Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting sind:

  • Super lecker und beliebt bei Groß und Klein.
  • Weich und fluffig.
  • Gelingen dir auch, wenn du erst wenig Backerfahrung hast.
  • Lassen sich gut vorbereiten, aufheben und sogar einfrieren, damit du immer ein paar leckere Zimtschnecken auf Vorrat hast.
  • Super variabel, du kannst die Rezeptmenge leicht verdoppeln.

Link-Tipp: Wie du Zimtschnecken ohne Thermomix® machen kannst, zeige ich dir hier in meinem einfachen Zimtschnecken-Rezept auf Instakoch.de.

Zimtschnecken auf einer runden Servierplatte. Aussen herum Deko.

Tipps für die Zubereitung der Zimtschnecken.

Das Weizenmehl kann auch durch Dinkelmehl Typ 630 ausgetauscht werden.

Für noch fluffigere Zimtschnecken kannst du auch Typ 550 Weizenmehl verwenden.

Die Butter in der Füllung kann auch durch Doppelrahm-Frischkäse ersetzt werden.

Die Zimtschnecken kann man gut einfrieren.

Der Teig für die Zimtschnecken sollte weich, aber nicht klebrig sein.

Falls der Teig zu klebrig ist, kannst du einfach nach und nach etwas Mehl löffelweise zum Teig geben, bis er die gewünschte Konsistenz hat und sich richtig anfühlt.

Sollte dein Teig zu fest sein, dann fügst du löffelweise etwas mehr Milch hinzu, bis dass er geschmeidiger wird.

Eine Nahaufnahme von Zimtschnecken auf einer runden Servierplatte. Daneben eine einzelne Zimtschnecke, eine Tasse Kaffee und Deko.

Kann man die Zimtschnecken vorbereiten?

Du kannst entweder nur den Hefeteig vorbereiten und dann über Nacht im Kühlschrank aufbewahren oder die Zimtschnecken komplett vorbereiten und ungebacken und abgedeckt bis zum nächsten Tag im Kühlschrank lagern.

Vor der Weiterverarbeitung solltest du den Hefeteig oder die backfertigen Zimtschnecken etwa 30 Minuten lang auf Zimmertemperatur kommen lassen.

Wie lange kann man die Zimtschnecken aufheben?

Die Zimtschnecken schmecken am besten frisch, wenn sie noch warm sind.

Du kannst sie abgedeckt oder in einer luftdichten Dose bei Zimmertemperatur 2 bis 3 Tage lang aufheben.

Im Kühlschrank halten sie sich abgedeckt 4 bis 5 Tage lang.

Tipp: Vor dem Verzehr kurz erwärmen.

Du kannst die Zimtschnecken auch einfrieren. Sie halten sich etwa 3 Monate lang in der Tiefkühltruhe.

Stelle sie zum Auftauen über Nacht in den Kühlschrank und erwärme sie vor dem Verzehr, dann schmecken sie am besten.

Eine Nahaufnahme von Zimtschnecken auf einer runden Servierplatte mit einer goldenen Servierzange. Dahinter eine Tasse Kaffee.

Häufige Fragen zu Zimtschnecken

Eine angebrochene Zimtschnecke auf einem Blatt Papier. Im Hintergrund eine runde Servierplatte mit weiteren Zimtschnecken.

Welche Zutaten braucht man für Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting?

Für den Hefeteig:

  • 400 g Weizenmehl Typ 405
  • 200 g Milch
  • 50 g Zucker
  • 65 g Butter, weich
  • 1/2 Würfel frische Hefe (ca. 20 g)
  • 1 TL Salz

Für die Füllung:

  • 150 g Butter, weich
  • 75 g brauner Zucker
  • 1 EL Zimt, gehäuft

Für das Frosting:

  • 70 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 30 g Puderzucker

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Collage der Zubereitungsschritte für Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting.
Zubereitungsschritte für Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting 1/4
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting.
Zubereitungsschritte für Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting 2/4
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting.
Zubereitungsschritte für Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting 3/4
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting.
Zubereitungsschritte für Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting 4/4

Wie macht man Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting?

Zubereitung:

Zuerst die weiche Butter mit der Milch, der Hefe, dem Zucker sowie dem Salz in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37 °C / Stufe 2 erwärmen.

Mehl zugeben und 5 Min. / Knetstufe kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

Im Anschluss an die Gehzeit die Füllung zubereiten.

Dazu weiche Butter mit braunem Zucker und Zimt in den ausgespülten Mixtopf geben und 45 Sek./Stufe 3 verrühren.

Den Teig auf einer Silikonmatte oder der Arbeitsfläche rechteckig ausrollen (ca. 45 cm x 30 cm).

Die Butter-Zucker-Zimt-Mischung mit einer Winkelpalette darauf verteilen. Dabei den oberen Rand 2-3 cm breit frei lassen.

Nun den Teig von der langen Seite her aufrollen.

Dann wird die Rolle mit einem Faden in 3 bis 4 cm dicke Scheiben geschnitten (siehe Video weiter unten in der Rezeptkarte).

Ein Faden schneidet den Hefeteig sehr ordentlich und glatt, sodass ein sauberes, gleichmäßiges Schnittbild entsteht.

Dies ist eine gängige Methode, um Zimtschneckenteig zu schneiden.

Alternativ kann der Teig aber auch mit einem scharfen Messer zerteilt werden.

Die Teigrollen mit etwas Abstand in eine Springform legen und zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.

Kurz vor Ende der Backzeit den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Die Zimtschnecken im unteren Ofendrittel ca. 15 Minuten backen.

WICHTIG: Die Zimtschnecken nach dem Backen mit einem sauberen Tuch abdecken. So werden sie schön weich.

Zuletzt wird das Frosting zubereitet. Dazu den Frischkäse mit dem Puderzucker verrühren und mit einem Pinsel auf die noch lauwarmen Zimtschnecken verteilen.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Drei Zimtschnecken auf einem graublauen Teller. Dahinter eine runde Servierplatte mit weiteren Zimtschnecken.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Backen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für einen tollen Schokoladenkuchen 🙂

Dein Christoph
PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Gefällt dir mein Rezept?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und das Hashtag #thermokoch benutzt ?

Zimtschnecken auf einer runden Servierplatte.
Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting auf einer runden Servierplatte.

Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting

Diese weichen und fluffigen Zimtschnecken mit einem köstlichen Frischkäse-Frosting sind einfach unwiderstehlich und werden dich restlos begeistern.
Autor: Christoph
5 from 2 votes
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gehzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Kleingebäck
Küche Amerikanisch, Deutsch, International
Portionen 11
Kalorien 356 kcal

Kochutensilien

  • Thermomix
  • Spatel
  • Nudelholz
  • Winkelpalette (optional)
  • Messer oder Faden zum Zerteilen
  • Springform 26 cm Durchmesser inkl. Backpapier
  • Schüsselchen
  • Pinsel

Zutaten
  

Für den Hefeteig:

  • 400 g Weizenmehl Typ 405
  • 200 g Milch
  • 50 g Zucker
  • 65 g Butter Weich
  • ½ Würfel Frische Hefe 21 g
  • 1 TL Salz

Für die Füllung:

  • 150 g Butter Weich
  • 75 g brauner Zucker
  • 1 EL Zimt Gehäuft

Für das Frosting:

  • 70 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 30 g Puderzucker

Anleitungen
 

  • Zuerst die weiche Butter mit der Milch, der Hefe, dem Zucker sowie dem Salz in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37 °C / Stufe 2 erwärmen.
  • Mehl zugeben und 5 Min. / Knetstufe kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  • Im Anschluss an die Gehzeit die Füllung zubereiten. Dazu weiche Butter mit braunem Zucker und Zimt in den ausgespülten Mixtopf geben und 45 Sek./Stufe 3 verrühren.
  • Den Teig auf einer Silikonmatte oder der Arbeitsfläche rechteckig ausrollen (ca. 45 cm x 30 cm). Die Butter-Zucker-Zimt-Mischung mit einer Winkelpalette darauf verteilen. Dabei den oberen Rand 2-3 cm breit frei lassen.
  • Nun den Teig von der langen Seite her aufrollen.
  • Dann wird die Rolle mit einem Faden in 3 bis 4 cm dicke Scheiben geschnitten (siehe Video weiter unten). Ein Faden schneidet den Hefeteig sehr ordentlich und glatt, sodass ein sauberes, gleichmäßiges Schnittbild entsteht. Dies ist eine gängige Methode, um Zimtschneckenteig zu schneiden. Alternativ kann der Teig aber auch mit einem scharfen Messer zerteilt werden.
  • Die Teigrollen mit etwas Abstand in eine Springform legen und zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • Kurz vor Ende der Backzeit den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  • Die Zimtschnecken im unteren Ofendrittel ca. 15 Minuten backen.
  • WICHTIG: Die Zimtschnecken nach dem Backen mit einem sauberen Tuch abdecken. So werden sie schön weich.
  • Zuletzt wird das Frosting zubereitet. Dazu den Frischkäse mit dem Puderzucker verrühren und mit einem Pinsel auf die noch lauwarmen Zimtschnecken verteilen.

Video

Notizen

Das Weizenmehl kann auch durch Dinkelmehl Typ 630 ausgetauscht werden.
Die Butter in der Füllung kann auch durch Doppelrahm-Frischkäse ersetzt werden.
Die Zimtschnecken kann man gut einfrieren.
Stichworte Hefeteig
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

4 Kommentare zu „Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating