Schoko-Muffins

Rezept teilen

Dies ist das beste und einfachste Rezept für köstliche Schoko-Muffins.

Sie sind herrlich lecker und werden dich restlos begeistern.

Außen leicht knusprig und innen fluffig weich und schokoladig, das ist einfach ein Traum, der seinesgleichen sucht.

Dabei sind die Schoko-Muffins super einfach zu machen und in deinem Thermomix® geht das sowieso alles noch mal viel schneller als von Hand.

Mit diesen schnellen Muffins liegst du immer goldrichtig, denn sie schmecken nicht nur Erwachsenen, sondern auch Kindern.

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie das mit wenigen Handgriffen geht und wie du in kurzer Zeit absolut köstliche Schoko-Muffins in deinem Thermomix® selbst machen kannst.

Schoko-Muffins auf einem Küchengitter.
Schoko-Muffins

Schoko-Muffins sind:

  • Schnell und einfach zu machen.
  • Super lecker.
  • Preiswert.
  • Passen zu fast jeder Gelegenheit.
  • Eignen sich super als Snack, für unterwegs oder zum Kaffee.
  • Lassen sich gut vorbereiten und passen daher auch für Geburtstage und sonstige Feiern.
Schoko-Muffins auf einem Teller. Daneben eine Tasse Kaffee und ein weiterer Muffin.

Tipps für die Zubereitung von Schoko-Muffins

Wer mag, kann die Muffins vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Anstelle der Chocolate Chunks können auch andere Zutaten in den Teig gegeben werden.

Caramel Chunks oder weiße Schokoladenstückchen. Auch Kirschen, Heidelbeeren oder Himbeeren sind geeignet.

Die Früchte dann aber von Hand unter den Teig heben, damit sie ganz bleiben.

Du solltest den Muffin-Teig auf keinen Fall zu lange mixen, weil die Muffins dann nicht mehr weich und fluffig, sondern eher hart werden können.

Aus dem gleichen Grund sollten nach Möglichkeit alle Zutaten Zimmertemperatur haben.

Ein Stapel von drei Schoko-Muffins.

Kann man die Muffins vorbereiten und aufheben?

Du kannst die Muffins auf jeden Fall einen Tag vorher zubereiten. Sie schmecken am nächsten Tag nämlich genauso gut.

Die Muffins halten sich mindestens 3 Tage lang und du kannst sie auch ruhig ein oder zwei Tage danach noch essen, auch wenn sie dann vielleicht ein klein bisschen trockener sein können.

Extra-Tipp: Trockene Muffins kannst du kurz in der Mikrowelle erhitzen, dann sind sie wieder wie neu 😉

Eine Nahaufnahme von einem Schoko-Muffin. Im Hintergrund weitere Schoko-Muffins.

Häufige Fragen zu Muffins

Ein Schoko-Muffin auf einem Holzbrett.

Welche Zutaten braucht man für Schoko-Muffins?

  • 300 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 200 g Schmand
  • 100 g Sonnenblumen oder Rapsöl
  • 2 Eier, Gr. M
  • 50 g Milch
  • 50 g Nuss-Nougat-Creme
  • 150 g Chocolate-Chunks Zartbitter oder Schokotröpfchen
  • 30 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1 Prise Salz

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Collage der Zubereitungsschritte für Schoko-Muffins.
Zubereitungsschritte für Schoko-Muffins 1/2
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Schoko-Muffins.
Zubereitungsschritte für Schoko-Muffins 2/2

Wie macht man Schoko-Muffins?

Zubereitung:

Ein Muffinblech mit 12 Muffinförmchen auslegen oder andernfalls einfetten.

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft vorheizen.

Für den Teig werden zunächst die trockenen Zutaten in eine Schüssel gewogen und miteinander vermengt. Also Mehl, Zucker, Backkakao, Backpulver, Natron und Salz.

Alle feuchten Zutaten, Schmand, Öl, Milch, Eier und Nuss-Nougat-Creme direkt in den Mixtopf einwiegen. Anschließend 15 Sek. / Stufe 4 verrühren.

Im nächsten Schritt werden die trockenen Zutaten zugegeben und kurz, aber sorgfältig für 10 Sek. / Stufe 4 untergerührt.

Zuletzt 100 g der Chocolate Chunks zugeben und für 4 Sek. / Stufe 4 / Linkslauf unter den Teig mischen.

Den Teig mit einem Spritzbeutel oder mit 2 Teelöffeln in die vorbereiteten Muffinförmchen füllen.

Die restlichen Chocolate Chunks darauf verteilen und im unteren Ofendrittel 25-25 Minuten backen.

Gegen Ende der Backzeit die Stäbchenprobe durchführen. Dazu sticht man mit einem Holzstäbchen in den Teig hinein. Bleibt etwas Teig am Holzstäbchen kleben, sind sie noch nicht fertig. Lässt sich das Holzstäbchen aber wieder sauber herausziehen, sind die Muffins fertig gebacken.

Nach dem Backen die Muffins ca. 5 Minuten auskühlen lassen, dann aus der Backform nehmen und zugedeckt auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Ein angebissener Schoko-Muffin. Im Hintergrund weitere Schoko-Muffins auf einem Teller.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Mixen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für Schoko-Muffins gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für super leckere Nussecken 🙂

Dein Christoph
PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar und bewerte das Rezept mit 5 Sternen. Markiere dein Bild auf Instagram mit @thermokoch.de, damit ich es sehen kann 🙂

Schoko-Muffins auf einem Küchengitter.
Schoko-Muffins auf einem Teller.

Schoko-Muffins

Außen leicht knusprig und innen fluffig weich und schokoladig, diese Schoko-Muffins sind einfach ein Traum.
Autor: Christoph
5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Gericht Gebäck
Küche Deutsch, International
Niveau Ganz einfach
Portionen 12
Kalorien 355 kcal

Kochutensilien

  • Thermomix
  • Spatel
  • Schüssel
  • Muffinförmchen
  • Muffinblech

Zutaten
  

  • 300 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 200 g Schmand
  • 100 g Sonnenblumen oder Rapsöl
  • 2 Eier Gr. M
  • 50 g Milch
  • 50 g Nuss-Nougat-Creme
  • 150 g Chocolate-Chunks Zartbitter oder Schokotröpfchen
  • 30 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • ¼ TL Natron
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Ein Muffinblech mit 12 Muffinförmchen auslegen oder andernfalls einfetten.
  • Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft vorheizen.
  • Für den Teig werden zunächst die trockenen Zutaten in eine Schüssel gewogen und miteinander vermengt. Also Mehl, Zucker, Backkakao, Backpulver, Natron und Salz.
  • Alle feuchten Zutaten, Schmand, Öl, Milch, Eier und Nuss-Nougat-Creme direkt in den Mixtopf einwiegen. Anschließend 15 Sek. / Stufe 4 verrühren.
  • Im nächsten Schritt werden die trockenen Zutaten zugegeben und kurz, aber sorgfältig für 10 Sek. / Stufe 4 untergerührt.
  • Zuletzt 100 g der Chocolate Chunks zugeben und für 4 Sek. / Stufe 4 / Linkslauf unter den Teig mischen.
  • Den Teig mit einem Spritzbeutel oder mit 2 Teelöffeln in die vorbereiteten Muffinförmchen füllen.
  • Die restlichen Chocolate Chunks darauf verteilen und im unteren Ofendrittel 25-25 Minuten backen.
  • Gegen Ende der Backzeit die Stäbchenprobe durchführen. Dazu sticht man mit einem Holzstäbchen in den Teig hinein. Bleibt etwas Teig am Holzstäbchen kleben, sind sie noch nicht fertig. Lässt sich das Holzstäbchen aber wieder sauber herausziehen, sind die Muffins fertig gebacken.
  • Nach dem Backen die Muffins ca. 5 Minuten auskühlen lassen, dann aus der Backform nehmen und zugedeckt auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Notizen

  1. Wer mag, kann die Muffins vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
  2. Anstelle der Chocolate Chunks können auch andere Zutaten in den Teig gegeben werden.
  3. Caramel Chunks oder weiße Schokoladenstückchen.
  4. Auch Kirschen, Heidelbeeren oder Himbeeren sind geeignet. Die Früchte dann aber von Hand unter den Teig heben, damit sie ganz bleiben.

Eigene Notizen

Stichworte Kleingebäck, Muffins
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

2 Kommentare zu „Schoko-Muffins“

5 from 1 vote

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung