Spargelcremesuppe – Einfaches und schnelles Frühlings-Rezept

Rezept teilen

Mit dem Frühling kommt die Spargelzeit und was liegt da näher, als eine köstliche Spargelcremesuppe auf den Tisch zu zaubern.

Spargelcremesuppe ist schnell und einfach gemacht und passt zusammen mit einem frischen Baguette wunderbar als kleine vegetarische Mahlzeit oder als raffinierte Vorspeise für ein größeres Essen.

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie die Zubereitung mit wenigen Handgriffen geht und wie du in kurzer Zeit eine absolut köstliche Spargelsuppe in deinem Thermomix® selbst machen kannst.

Eine Suppenterrine mit Spargelcremesuppe, Spargelstückchen und Schnittlauch. Daneben ein Stück Zitrone und ein Löffel.

Spargelcremesuppe ist:

  • Schnell und einfach gemacht.
  • Super lecker.
  • Vegetarisch.
  • Kalorienarm.
  • Gesund: Spargel enthält viele Vitamine, Mineralien und Balaststoffe.
  • Schmeckt der ganzen Familie.
  • Perfekt als kleine Hauptspeise oder als Vorspeise.
Eine Hand nimmt mit einem Löffel eine Portion Spargelcremesuppe aus einer Suppenterrine.

Tipps für die Zubereitung von Spargelcremesuppe

Für eine kalorienreduzierte Variante statt Schlagsahne Rama Cremefine 7% verwenden.

Anstelle von gebratenen Spargelköpfen sind auch Croûtons zum Garnieren der Suppe gut geeignet.

Kann man die Suppe vorbereiten und aufheben?

Die Spargelcremesuppe hält sich problemlos 2 bis 3 Tage lang im Kühlschrank in einem geschlossenen Behälter.

Du kannst die Suppe also ruhig am Vortag vorbereiten und bis zum geplanten Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Spargelcremesuppe lässt sich auch sehr gut einfrieren und hält sich so mehrere Monate lang.

Zum Auftauen kannst du die Suppe über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Ein Suppenteller mit Spargelcremesuppe und angebratenen Spargelstückchen.

Häufige Fragen zu Spargel

Eine Suppenschale mit Spargelcremesuppe.

Welche Zutaten braucht man für Spargelcremesuppe?

  • 500 g weißer Spargel
  • 1 Kartoffel (ca. 100 g)
  • 900 ml Wasser
  • 50 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 200 g Schlag-Sahne
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1TL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Schnittlauch

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Collage der Zubereitungsschritte für Spargelcremesuppe.
Zubereitungsschritte für die Spargelcremesuppe 1/3
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Spargelcremesuppe.
Zubereitungsschritte für die Spargelcremesuppe 2/3
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Spargelcremesuppe.
Zubereitungsschritte für die Spargelcremesuppe 3/3

Wie macht man Spargelcremesuppe?

Vorbereitungen:

Zunächst den Spargel waschen, trocken tupfen und anschließend sorgfältig schälen.

Die Schale dabei aufbewahren (die Spitzen müssen nicht geschält werden).

Dann die holzigen Enden des Spargels 1,5 – 2 cm abschneiden und den Spargel in etwa 3 cm breite Stücke schneiden.

Die Kartoffel wird ebenfalls geschält und in Würfel geschnitten.

Zubereitung:

Die Spargelschalen und die Spargelenden in den Mixtopf geben und mit 900 ml Wasser aufgießen.

Zusätzlich 1 Teelöffel Zitronensaft, 1 Teelöffel Salz, 1 Teelöffel Zucker und 10 g Butter hinzufügen.
Den Rest des Spargels und die Kartoffeln in das Garkörbchen geben und das Körbchen in den Mixtopf einhängen. 25 Min. / 100 °C / Stufe 1 garen.

Je nach Temperatur des eingefüllten Wassers kann die Garzeit etwas kürzer oder länger sein.

Nach Ablauf der Zeit den Garzustand mit einer Gabel prüfen.

Das Garkörbchen aus dem Mixtopf nehmen und zum Abtropfen in eine Schüssel stellen. Die Spargelspitzen herausnehmen und zur Garnierung zurücklegen.

Anschließend den Spargelsud durch ein Sieb abgießen, gut ausdrücken, das Spargelwasser hierbei auffangen und beiseitestellen.

Den Mixtopf grob ausspülen.

Dann 40 g Butter einfüllen und 1,5 Min. / 100 °C / Stufe 1 schmelzen.

Das Mehl zugeben und 2 Min. / 100 °C / Stufe 1 anschwitzen lassen.

Anschließend 700 ml der Kochflüssigkeit und die Schlagsahne zugeben und 5 Min. / 95 °C / Stufe 1 zum Kochen bringen.

Währenddessen Spargelspitzen in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten.

Zuletzt den Spargel und die Kartoffeln in den Mixtopf geben und nach und nach 20 Sek. / Stufe 4-8 pürieren.

Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Spargelsuppe in Teller füllen, mit den angebratenen Spargelspitzen und frischem Schnittlauch servieren.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Hand träufelt Zitronensaft in eine Schale mit Spargelcremesuppe.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Mixen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für Spargelcremesuppe gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für eine leckere Kartoffelcremesuppe 🙂

Dein Christoph
PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Gefällt dir mein Rezept?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @feelgoodfoodandmore markierst und das Hashtag #thermokoch benutzt 🙂

Eine Hand nimmt mit einem Löffel eine Portion Spargelcremesuppe aus einer Suppenterrine.
Eine Suppenterrine mit Spargelcremesuppe, Spargelstückchen und Schnittlauch. Daneben ein Stück Zitrone und ein Löffel.

Spargelsuppe

Spargelcremesuppe ist schnell und einfach gemacht und passt wunderbar als kleine vegetarische Mahlzeit.
Autor: Christoph
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 40 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 3
Kalorien 405 kcal

Kochutensilien

  • Thermomix
  • Spatel
  • Sparschäler
  • Schneidebrett und Messer
  • Pfanne (optional)

Zutaten
  

  • 500 g weißer Spargel
  • 1 Kartoffel ca. 100 g
  • 900 ml Wasser
  • 50 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 200 g Schlag-Sahne
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zitronensaft
  • Schwarzer Pfeffer
  • Schnittlauch

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • Zunächst den Spargel waschen, trocken tupfen und anschließend sorgfältig schälen. Die Schale dabei aufbewahren (die Spitzen müssen nicht geschält werden).
  • Dann die holzigen Enden des Spargels 1,5 – 2 cm abschneiden und den Spargel in etwa 3 cm breite Stücke schneiden.
  • Die Kartoffel wird ebenfalls geschält und in Würfel geschnitten.

Zubereitung:

  • Die Spargelschalen und die Spargelenden in den Mixtopf geben und mit 900 ml Wasser aufgießen. Zusätzlich 1 Teelöffel Zitronensaft, 1 Teelöffel Salz, 1 Teelöffel Zucker und 10 g Butter hinzufügen.
  • Den Rest des Spargels und die Kartoffeln in das Garkörbchen geben und das Körbchen in den Mixtopf einhängen. 25 Min. / 100 °C / Stufe 1 garen. Je nach Temperatur des eingefüllten Wassers kann die Garzeit etwas kürzer oder länger sein. Nach Ablauf der Zeit den Garzustand mit einer Gabel prüfen.
  • Das Garkörbchen aus dem Mixtopf nehmen und zum Abtropfen in eine Schüssel stellen. Die Spargelspitzen herausnehmen und zur Garnierung zurücklegen.
  • Anschließend den Spargelsud durch ein Sieb abgießen, gut ausdrücken, das Spargelwasser hierbei auffangen und beiseitestellen.
  • Den Mixtopf grob ausspülen.
  • Dann 40 g Butter einfüllen und 1,5 Min. / 100 °C / Stufe 1 schmelzen.
  • Das Mehl zugeben und 2 Min. / 100 °C / Stufe 1 anschwitzen lassen.
  • Anschließend 700 ml der Kochflüssigkeit und die Schlagsahne zugeben und 5 Min. / 95 °C / Stufe 1 zum Kochen bringen.
  • Währenddessen Spargelspitzen in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten.
  • Zuletzt den Spargel und die Kartoffeln in den Mixtopf geben und nach und nach 20 Sek. / Stufe 4-8 pürieren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Anrichten und Servieren:

  • Die Spargelsuppe in Teller füllen, mit den angebratenen Spargelspitzen und frischem Schnittlauch servieren.

Notizen

Für eine kalorienreduzierte Variante statt Schlagsahne Rama Cremefine 7% verwenden.
Anstelle von gebratenen Spargelköpfen sind auch Croûtons zum Garnieren gut geeignet.
Stichworte Spargel, Suppe
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating