Rohkostsalat mit Brokkoli

Rezept teilen

Heute teile ich mit dir ein Rezept, das nicht nur unglaublich lecker ist, sondern auch im Handumdrehen zubereitet wird. Mein Rohkostsalat mit Brokkoli ist der ideale Begleiter für alle, die sich nach einer frischen, leichten Mahlzeit sehnen.

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie die Zubereitung mit wenigen Handgriffen gelingt und wie du in kurzer Zeit diesen köstlichen Salat selbst machen kannst.

Ein weißer Teller mit Rohkostsalat mit Brokkoli.

Was ist ein Rohkostsalat?

Rohkostsalat mit Brokkoli ist eine vitaminreiche und erfrischende Mahlzeit, die mit knackigem Gemüse, süßem Apfel und gerösteten Pinienkernen punktet. Die selbstgemachte Vinaigrette verleiht dem Salat eine harmonische Geschmacksnote – ein Genuss für jeden Gaumen.

Rohkostsalat mit Brokkoli ist:

  • ein gesunder Mix aus frischem Gemüse und aromatischen Zutaten.
  • die perfekte Wahl für eine schnelle und leichte Mahlzeit.
  • ein echtes Geschmackserlebnis für alle Sinne.
  • eine vitaminreiche Köstlichkeit, die im Nu zubereitet ist.
Rohkostsalat mit Brokkoli auf einer dunklen, blattförmigen Servierplatte.

Tipps zur Zubereitung

Verwende frische Zutaten für ein intensiveres Geschmackserlebnis.

Röste die Pinienkerne vorsichtig, um ihr volles Aroma zu entfalten.

Serviere den Salat zimmerwarm für den besten Genuss.

Eine Nahaufnahme von Rohkostsalat mit Brokkoli auf einer dunklen, blattförmigen Servierplatte.

Kann man das Gericht vorbereiten und aufheben?

Ja, der Rohkostsalat mit Brokkoli kann im Voraus vorbereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Allerdings empfehle ich, die Pinienkerne erst kurz vor dem Servieren hinzuzufügen, um ihre Knusprigkeit zu bewahren.

Variationen

Ersetze den Brokkoli durch Blumenkohl für eine andere Geschmacksrichtung.

Füge gegrilltes Hühnchen oder geräucherten Lachs hinzu, um den Salat gehaltvoller zu machen.

Was passt zu dem Gericht?

  • Gegrilltes Ciabatta-Brot
  • Quinoa oder Reis als Sättigungsbeilage
  • Hummus-Dip
Ein Teller mit Rohkostsalat mit Brokkoli auf einem runden Holzbrett.

Häufige Fragen zu Rohkostsalat

Eine Nahaufnahme von einem weißen Teller mit Rohkostsalat mit Brokkoli. Im Hintergrund ein Glas Wasser und ein Schälchen mit Pinienkernen.

Welche Zutaten benötigt man für Rohkostsalat mit Brokkoli?

  • 1 Brokkoli
  • 1 rote Paprika
  • 1 Apfel
  • 1 Möhre
  • 50 g Pinienkerne

Für die Vinaigrette:

  • 20 g Knoblauchöl
  • 10 g Olivenöl
  • 15 g Kräuteressig
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • 1 TL Kräutersalz
  • 2 Prisen Pfeffer

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Collage der Zubereitungsschritte für Rohkostsalat mit Brokkoli.
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Rohkostsalat mit Brokkoli.

Wie macht man Rohkostsalat mit Brokkoli?

Vorbereitungen:

Zuerst die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten.

Danach umfüllen und abkühlen lassen.

Dann das Gemüse vorbereiten.

Den Brokkoli von den Stielen befreien, den Apfel entkernen und in grobe Stücke schneiden, die Möhre schälen und in dünne Scheiben schneiden, die Paprika entkernen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Zubereitung:

Alle Zutaten (bis auf die Pinienkerne), d. h. das Gemüse und alle Zutaten für die Vinaigrette in den Mixtopf geben und 7 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

In eine Schüssel geben, mit den Pinienkernen bestreuen und zimmerwarm servieren.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Nahaufnahme von Rohkostsalat mit Brokkoli auf einer dunklen, blattförmigen Servierplatte.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Salat machen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für Rohkostsalat mit Brokkoli gefallen hat, magst du vielleicht auch mein einfaches Ratatouille-Rezept 🙂

Dein Christoph
PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Gefällt dir mein Rezept?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewerte das Rezept mit Sternen 🙂

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Dann freue ich mich, wenn du mich auf Instagram unter @Therokoch markierst und das Hashtag #Thermokoch benutzt 🙂

Ein weißer Teller mit Rohkostsalat mit Brokkoli.
Ein weißer Teller mit Rohkostsalat mit Brokkoli.

Rohkostsalat mit Brokkoli

Frühlingsfrisch: Schneller Rohkostsalat mit Brokkoli für Genießer.
Autor: Christoph
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 2 Minuten
Gericht Salat, Vorspeise
Küche Deutsch
Portionen 6
Kalorien 146 kcal

Kochutensilien

  • Thermomix
  • Schneidebrett
  • Messer

Zutaten
  

  • 1 Brokkoli
  • 1 rote Paprika
  • 1 Apfel
  • 1 Möhre
  • 50 g Pinienkerne

Vinaigrette:

  • 20 g Knoblauchöl
  • 10 g Olivenöl
  • 15 g Kräuteressig
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf mittelscharf
  • 1 TL Kräutersalz
  • 2 Prisen Schwarzer Pfeffer

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • Zuerst die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten. Danach umfüllen und abkühlen lassen.
  • Dann das Gemüse vorbereiten. Den Brokkoli von den Stielen befreien, den Apfel entkernen und in grobe Stücke schneiden, die Möhre schälen und in dünne Scheiben schneiden, die Paprika entkernen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Zubereitung:

  • Alle Zutaten (bis auf die Pinienkerne), d.h. das Gemüse und alle Zutaten für die Vinaigrette in den Mixtopf geben und 7 Sek./Stufe 4 zerkleinern.
  • In eine Schüssel geben, mit den Pinienkernen bestreuen und zimmerwarm servieren.

Notizen

Zutaten austauschen:
Statt Pinienkerne günstigere Nüsse wie Walnüsse, Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne verwenden.
Auch Erdnüsse oder Cashewkerne sind eine gute Alternative.
Knoblauchöl durch Walnussöl oder Olivenöl ersetzen.
Kräuteressig durch Obstessig oder weißen Balsamicoessig austauschen.
Statt Honig mit Ahornsirup, Agavendicksaft oder Dattelsirup süßen.
Radieschen unter das Gemüse mischen.
Stichworte Rohkost
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating