Oster-Hefekränze

Rezept teilen

Heute teile ich mit dir ein bezauberndes Rezept für Oster-Hefekränze, das nicht nur lecker, sondern auch super einfach zuzubereiten ist.

Diese köstlichen Leckereien bringen festlichen Charme auf eure Ostertafel und sind perfekt für alle, die nach einer unkomplizierten Backidee suchen.

Lasst uns gemeinsam in die Welt des Backens eintauchen und diese herrlichen Hefekränze zaubern!

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie die Zubereitung mit wenigen Handgriffen geht und wie du in kurzer Zeit diese herrlichen Hefekränze für Ostern zu Hause selbst machen kannst.

Mehrere Oster-Hefekränze mit jeweils einem Osterei in der Mitte.

Was sind Oster-Hefekränze?

Oster-Hefekränze sind luftige, süße Gebäckringe, die nicht nur zum Osterfest eine festliche Atmosphäre schaffen. Dieses einfache Rezept ermöglicht selbst Kochanfängern, mit einer klaren Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Zubereitung dieser köstlichen Leckereien.

Die Hefekränze sind:

  • eine köstliche Mischung aus fluffigem Hefeteig und zartem Hagelzucker.
  • perfekt, um die Frühlingsatmosphäre auf den Tisch zu bringen.
  • ideal für Backanfänger, die nach einem beeindruckenden Rezept suchen.
  • eine süße Versuchung, die nicht nur zu Ostern begeistert.
  • ein einfaches und dennoch festliches Backvergnügen.
Ein Oster-Hefekranz mit einem Osterei in der Mitte auf einem Teller.

Tipps zur Zubereitung

Stelle sicher, dass die Hefe frisch ist, um einen optimalen Aufgang des Teigs zu gewährleisten.

Verwende warme Milch, um die Hefe effektiv zu aktivieren.

Zugedecktes Gehenlassen des Teigs an einem warmen Ort fördert das Aufgehen.

Bestreiche die Hefekränze vor dem Backen mit der Eigelb-Milch-Mischung für eine goldbraune Farbe.

Achte darauf, dass die Hefekränze auf der zweiten Schiene von unten im Backofen platziert werden.

Mehrere Oster-Hefekränze auf einem Stück Zeitungspapier. Eine Hand reißt ein Stück von einem Hefekranz ab.

Kann man die Kränze vorbereiten und aufheben?

Du kannst den Teig im Voraus vorbereiten und im Kühlschrank lagern.

Die geformten Hefekränze können eingefroren werden und vor dem Servieren aufgebacken werden.

Variationsmöglichkeiten

Füge getrocknete Früchte wie Rosinen oder Cranberrys dem Teig hinzu.

Experimentiere mit verschiedenen Zuckersorten für eine geschmackliche Vielfalt.

Verziere die Kränze mit gehackten Nüssen oder Mandeln vor dem Backen.

Was passt zu den Hefekränzen?

Serviere die Oster-Hefekränze mit leicht geschlagener Vanillesahne oder einer Kugel Vanilleeis für eine zusätzliche Genussnote.

Mehrere Oster-Hefekränze mit Ostereiern auf einem Stück Zeitungspapier.

Häufige Fragen zu Hefekränzen

Vier Oster-Hefekränze mit jeweils einem Osterei in der Mitte auf einem goldfarbenen Küchengitter.

Welche Zutaten benötigt man für Oster-Hefekränze?

Für 4 Hefekränze:

  • 125 ml Milch (3,5 %)
  • 50 g Butter (in Stücken)
  • 1⁄2 Würfel frische Hefe (21 g)
  • 60 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 350 g Mehl

Außerdem:

  • 1 Eigelb + Schuss Milch
  • Hagelzucker

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Collage der Zubereitungsschritte für Oster-Hefekränze.
Zubereitungsschritte für Oster-Hefekränze 1/3
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Oster-Hefekränze.
Zubereitungsschritte für Oster-Hefekränze 2/3
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Oster-Hefekränze.
Zubereitungsschritte für Oster-Hefekränze 3/3

Wie macht man Oster-Hefekränze?

Zubereitung Hefeteig:

Die Hefe zerbröckeln und zusammen mit der Milch, der in Stücke geschnittenen Butter, dem Zucker und dem Vanillezucker in den Mixtopf geben. 3 Min. / 37 °C / Stufe 1 erwärmen.

Anschließend Ei, Salz und Mehl zugeben und 5 Min. / Knetstufe zu einem Teig kneten.

Den Teig in eine leicht geölte oder bemehlte Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis er deutlich aufgegangen ist.

Hefekränze formen:

Den Hefeteig auf einer Arbeitsfläche ohne Mehl in 8 gleich große Teile (mit einem Gewicht von ca. 80 g) teilen.

Jeweils 2 Stück ergeben einen Hefekranz.
Nimm eine der Teigportionen und forme daraus einen Strang von ca. 30 cm Länge, der am Ende etwas dünner wird.

Wiederhole diesen Schritt mit den restlichen Teigstücken, bis du insgesamt 8 Stränge hast.

Danach nimmst du zwei der Stränge und verdrehst sie locker miteinander.

Mache aus diesen verzwirbelten Strängen einen Kreis, indem du die Enden miteinander verbindest.

Drücke die Enden leicht zusammen, damit der Kranz beim Backen seine Form behält und lege ihn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

Wiederhole die Schritte mit den restlichen Strängen, bis du insgesamt vier Hefekränze hast.

Backen:

Heize den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor und lasse die geformten Hefekränze derweil nochmals zugedeckt gehen.

Kurz vor dem Backen ein Eigelb mit etwas Milch verquirlen und die Hefekränze damit bestreichen.

Zum Schluss ein wenig Hagelzucker auf die Kränze streuen.

Die Kränze im Backofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Nach dem Backen ein Osterei in die Mitte der Kränze drücken und unter einem sauberen Handtuch abkühlen lassen.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Ein Oster-Hefekranz auf einem Teller. Außen herum weitere Oster-Hefekränze und Ostereier.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind ein Mittelwert. Es ist ganz normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Backen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für die Oster-Hefekränze gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für leckere Mohnschnecken mit Preiselbeeren 🙂

Dein Christoph
PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar und bewerte das Rezept mit 5 Sternen. Markiere dein Bild auf Instagram mit @thermokoch.de, damit ich es sehen kann 🙂

Mehrere Oster-Hefekränze auf Zeitungspapier.
Mehrere Oster-Hefekränze mit jeweils einem Osterei in der Mitte.

Hefekränze für Ostern

Zusammen mit bunten Eiern serviert man diese süßen Kränze aus leckerem Hefeteig zu Ostern.
Autor: Christoph
Noch keine Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gehzeit 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Brunch, Frühstück
Küche Deutsch
Niveau Fortgeschritten
Portionen 4
Kalorien 201 kcal

Kochutensilien

  • Thermomix
  • Spatel
  • Teigschüssel
  • Messer
  • Backblech inkl. Backpapier

Zutaten
  

Für 4 Hefekränze:

  • 125 ml Milch 3,5 %
  • 50 g Butter in Stücken
  • ½ Würfel Frische Hefe 21 g
  • 60 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 350 g Mehl

Außerdem:

  • 1 Eigelb + Schuss Milch
  • Hagelzucker

Anleitungen
 

Zubereitung Hefeteig:

  • Die Hefe zerbröckeln und zusammen mit der Milch, der in Stücke geschnittenen Butter, dem Zucker und dem Vanillezucker in den Mixtopf geben. 3 Min. / 37 °C / Stufe 1 erwärmen.
  • Anschließend Ei, Salz und Mehl zugeben und 5 Min. / Knetstufe zu einem Teig kneten.
  • Den Teig in eine leicht geölte oder bemehlte Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis er deutlich aufgegangen ist.

Hefekränze formen:

  • Den Hefeteig auf einer Arbeitsfläche ohne Mehl in 8 gleich große Teile (mit einem Gewicht von ca. 80 g) teilen. Jeweils 2 Stück ergeben einen Hefekranz.
  • Nimm eine der Teigportionen und forme daraus einen Strang von ca. 30 cm Länge, der am Ende etwas dünner wird. Wiederhole diesen Schritt mit den restlichen Teigstücken, bis du insgesamt 8 Stränge hast.
  • Danach nimmst du zwei der Stränge und verdrehst sie locker miteinander.
  • Mache aus diesen verzwirbelten Strängen einen Kreis, indem du die Enden miteinander verbindest. Drücke die Enden leicht zusammen, damit der Kranz beim Backen seine Form behält und lege ihn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
  • Wiederhole die Schritte mit den restlichen Strängen, bis du insgesamt vier Hefekränze hast.

Backen:

  • Heize den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor und lasse die geformten Hefekränze derweil nochmals zugedeckt gehen.
  • Kurz vor dem Backen ein Eigelb mit etwas Milch verquirlen und die Hefekränze damit bestreichen. Zum Schluss ein wenig Hagelzucker auf die Kränze streuen.
  • Die Kränze im Backofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  • Nach dem Backen ein Osterei in die Mitte der Kränze drücken und unter einem sauberen Handtuch abkühlen lassen.

Eigene Notizen

Stichworte Hefegebäck
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung