Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce

Rezept teilen

Du suchst nach einem schnellen, einfachen und leckeren Rezept für die Feierabendküche? Dann ist dieses Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce genau das Richtige für dich!

Die knusprigen Hähnchenspieße und die cremige Erdnusssauce sind ein wahrer Genuss und gelingen dir auch als Kochanfänger.

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie die Zubereitung mit wenigen Handgriffen geht und wie du in kurzer Zeit diese leckeren Hähnchenspieße mit deinem Thermomix® selbst machen kannst.

Ein Teller mit Hähnchen-Saté Spießen. Darüber eine Schale mit Erdnusssauce.

Was ist Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce?

Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce ist ein Gericht aus der indonesischen Küche, das aus marinierten Hähnchenspießen und einer Erdnusssauce besteht. Die Spieße werden in der Regel auf dem Grill oder in einer Pfanne gebraten und die Sauce wird aus gerösteten Erdnüssen, Kokosmilch, Sojasauce und Gewürzen hergestellt.

Dir wird dieses Gericht gefallen, denn es ist:

  • Ein einfaches und schnelles Rezept, das perfekt für die Feierabendküche geeignet ist.
  • Die knusprigen Hähnchenspieße und die cremige Erdnusssauce sind ein wahrer Genuss.
  • Auch für Kochanfänger geeignet.
  • Die Zutaten für Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce sind in jedem Supermarkt erhältlich.
  • Perfekt für ein Partyessen, ein Familienessen oder einfach als Snack zwischendurch.
  • Lässt sich leicht abwandeln und variieren.
  • Schmeckt Groß und Klein.
Ein Teller mit Hähnchen-Saté Spießen. Darüber eine Schale mit Erdnusssauce.

Tipps zur Zubereitung

Passende Beilagen sind Reis, Salat, gedünstetes Gemüse oder auch einfach nur Fladenbrot.

Bei der Verwendung von Sambal Oelek sollte die Schärfe nach persönlichem Geschmack angepasst werden.

Sambal Oelek kann auch mit gelber Currypaste ersetzt werden.

Alternativ zur Pfanne können die Spieße auch auf dem Grill zubereitet werden.

Kann man das Gericht vorbereiten und aufheben?

Die Hähnchenspieße lassen sich mariniert im Kühlschrank aufbewahren.

Die Erdnusssauce kann ebenfalls im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Die gebratenen Hähnchenspieße und die Erdnusssauce lassen sich auch gut einfrieren.

Variationsmöglichkeiten

Das Rezept lässt sich leicht abwandeln und variieren. Du kannst etwa die Gewürze nach deinem Geschmack anpassen oder anderes Gemüse in die Erdnusssauce geben.

Ananas: Füge der Marinade Ananassaft und Ananasstücke hinzu.

Erdnussbutter: Verwende statt gerösteter Erdnüsse Erdnussbutter für die Erdnusssauce.

Gemüse: Spieße abwechselnd mit Hähnchenfleisch und Gemüse, z.B. Paprika, Zucchini und Champignons.

Zwei Hände halten eine Schale mit Hähnchen-Saté Spießen und Erdnusssauce.

Welche Zutaten benötigt man für Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce?

  • 400 g Hähncheninnenfilet

Für die Marinade:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 25 g Sesamöl
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 25 g Sojasauce
  • ½ TL Sambal Oelek

Für die Erdnusssauce:

  • 100 g geröstete und gesalzene Erdnüsse
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 TL Sambal Oelek (je nach gewünschter Schärfe anpassen)
  • 2 TL Sesamöl
  • ½ Limette, Saft davon
  • 200 g Kokosmilch
  • 10 g brauner Zucker
  • ¼ TL Salz

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Collage der Zubereitungsschritte für Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce.
Zubereitungsschritte für Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce 1/4
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce.
Zubereitungsschritte für Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce 2/4
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce.
Zubereitungsschritte für Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce 3/4
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce.
Zubereitungsschritte für Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce 4/4

Wie macht man Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce?

Vorbereitungen:

Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und in eine Schüssel geben.

Marinade zubereiten:

Für die Marinade Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 6 zerkleinern.

Sesamöl hinzufügen und 2 Min. / 120 °C / Stufe 1 andünsten.

Koriander und Kreuzkümmel hinzufügen und 1 Min. / 120 °C / Stufe 1 mitdünsten.

Zuletzt Sojasoße und Sambal Oelek hinzufügen und 10 Sek. / Stufe 7 pürieren.

Die Marinade über die Hähnchenfilets geben, gut mischen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank marinieren.

Erdnusssauce zubereiten:

Für die Zubereitung der Erdnusssauce zunächst den Mixtopf ausspülen, dann die gerösteten Erdnüsse in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 10 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Rand schieben und den Vorgang wiederholen. Anschließend umfüllen.

Mixtopf spülen. Knoblauch schälen und in den Mixtopf geben, 5 Sek. / Stufe 7 zerkleinern.

Sesamöl und Sambal Oelek hinzufügen und 2 Min. / 120 °C / Stufe 1 andünsten.

Im nächsten Schritt Zucker und Saft der halben Limette hinzufügen und 5 Sek. / Stufe 3 vermischen.

Zuletzt Kokosmilch, pürierte Erdnüsse und Salz hinzufügen und 8 Min. / 98 °C / Stufe 2 kochen.

Hähnchenspieße zubereiten:

Für die Hähnchenspieße zunächst 8 Holzspieße in Wasser einweichen. Anschließend trocken tupfen.

Das marinierte Hähnchenfleisch aus der Marinade nehmen und auf die Spieße stecken.

Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer bis starker Hitze erhitzen. Dann etwas Öl (z.B. Sonnenblumen- oder Erdnussöl) hinzugeben.

Das Öl kurz heiß werden lassen, dann erst die Hähnchenspieße in die Pfanne legen und von beiden Seiten goldbraun braten.

Je nach Größe der Pfanne evtl. in 2 Portionen anbraten.

Servieren:

Die Spieße aus der Pfanne nehmen und mit der Erdnusssauce servieren.

Die Spieße können auch mit Sesamkörnern, frischem Schnittlauch oder Limettenscheiben garniert serviert werden.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Schale mit Hähnchen-Saté Spieß und Erdnusssauce.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Kochen und einen guten Appetit!

Wenn dir mein Rezept für Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für Hähnchen-Gyros mit Paprika und Champignons 🙂

Dein Christoph

Du willst kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf:

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar und bewerte das Rezept mit 5 Sternen. Markiere dein Bild auf Instagram mit @thermokoch.de, damit ich es sehen kann 🙂

Ein Teller mit Hähnchen-Saté Spießen. Darüber eine Schale mit Erdnusssauce.
Ein Teller mit Hähnchen-Saté Spießen. Darüber eine Schale mit Erdnusssauce.

Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce

Die knusprigen Hähnchenspieße und die cremige Erdnusssauce sind ein wahrer Genuss und gelingen dir auch als Kochanfänger.
Autor: Christoph
5 von 2 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Marinierzeit 1 Stunde
Gericht Hauptgericht
Küche Asiatisch
Niveau Einfach
Portionen 4
Kalorien 451 kcal

Kochutensilien

  • Thermomix
  • Spatel
  • Schüssel
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pfanne
  • 8 Holzspieße

Zutaten
  

  • 400 g Hähncheninnenfilet

Für die Marinade:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 25 g Sesamöl
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 25 g Sojasauce
  • ½ TL Sambal Oelek

Für die Erdnusssauce:

  • 100 g geröstete und gesalzene Erdnüsse
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 TL Sambal Oelek je nach gewünschter Schärfe anpassen
  • 2 TL Sesamöl
  • ½ Limette Saft davon
  • 200 g Kokosmilch
  • 10 g brauner Zucker
  • ¼ TL Salz

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • 400 g Hähncheninnenfilet
    Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und in eine Schüssel geben.

Marinade zubereiten:

  • 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 kleines Stück Ingwer
    Für die Marinade Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 6 zerkleinern.
  • 25 g Sesamöl
    Sesamöl hinzufügen und 2 Min. / 120 °C / Stufe 1 andünsten.
  • 1 TL Koriander, 1 TL Kreuzkümmel
    Koriander und Kreuzkümmel hinzufügen und 1 Min. / 120 °C / Stufe 1 mitdünsten.
  • 25 g Sojasauce, ½ TL Sambal Oelek
    Zuletzt Sojasauce und Sambal Oelek hinzufügen und 10 Sek. / Stufe 7 pürieren.
  • Die Marinade über die Hähnchenfilets geben, gut mischen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank marinieren.

Erdnusssauce zubereiten:

  • 100 g geröstete und gesalzene Erdnüsse
    Für die Zubereitung der Erdnusssauce zunächst den Mixtopf ausspülen, dann die gerösteten Erdnüsse in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 10 zerkleinern. Mit dem Spatel alles vom Rand schieben und den Vorgang wiederholen. Anschließend umfüllen.
  • 1 kleine Knoblauchzehe
    Mixtopf spülen. Knoblauch schälen und in den Mixtopf geben, 5 Sek. / Stufe 7 zerkleinern.
  • 1 TL Sambal Oelek, 2 TL Sesamöl
    Sesamöl und Sambal Oelek hinzufügen und 2 Min. / 120 °C / Stufe 1 andünsten.
  • 10 g brauner Zucker, ½ Limette
    Im nächsten Schritt Zucker und Saft der halben Limette hinzufügen und 5 Sek. / Stufe 3 vermischen.
  • 200 g Kokosmilch, ¼ TL Salz
    Zuletzt Kokosmilch, pürierte Erdnüsse und Salz hinzufügen und 8 Min. / 98 °C / Stufe 2 kochen.

Hähnchenspieße zubereiten:

  • Für die Hähnchenspieße zunächst 8 Holzspieße in Wasser einweichen. Anschließend trocken tupfen.
  • Das marinierte Hähnchenfleisch aus der Marinade nehmen und auf die Spieße stecken.
  • Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer bis starker Hitze erhitzen. Dann etwas Öl (z.B. Sonnenblumen- oder Erdnussöl) hinzugeben. Das Öl kurz heiß werden lassen, dann erst die Hähnchenspieße in die Pfanne legen und von beiden Seiten goldbraun braten. Je nach Größe der Pfanne evtl. in 2 Portionen anbraten.

Servieren:

  • Die Spieße aus der Pfanne nehmen und mit der Erdnusssauce servieren. Die Spieße können auch mit Sesamkörnern, frischem Schnittlauch oder Limettenscheiben garniert serviert werden.

Notizen

  1. Passende Beilagen sind Reis, Salat, gedünstetes Gemüse oder auch einfach nur Fladenbrot.
  2. Bei der Verwendung von Sambal Oelek sollte die Schärfe nach persönlichem Geschmack angepasst werden.
  3. Sambal Oelek kann auch mit gelber Currypaste ersetzt werden.
  4. Alternativ zur Pfanne können die Spieße auch auf dem Grill zubereitet werden.

Eigene Notizen

Stichworte Hähnchen
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung