Glasnudelsalat – Einfach zubereitet und voller Geschmack

English

Rezept teilen

Bist du noch auf der Suche nach einem schnellen, raffinierten Sommer-Salat? Dann solltest du unbedingt diesen erfrischenden Glasnudelsalat ausprobieren.

Ob als schnelles Mittagessen oder auf einer Party als Grillbeilage, dieser schnelle asiatische Salat mit frischen Zutaten wird garantiert ein Hit sein!

Der Salat ist das perfekte sommerliche Rezept für eine leichte und gesunde Mahlzeit.

In meinem einfachen Rezept, mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, zeige ich dir, wie du in kurzer Zeit diesen absolut köstlichen Glasnudelsalat mit deinem Thermomix® selbst machen kannst.

Eine Schale mit Glasnudelsalat und Nüssen. Daneben Essstäbchen.

Was ist ein Glasnudelsalat?

Ein Glasnudelsalat besteht aus Glasnudeln und einem Dressing sowie wahlweise frischem Gemüse und einer Fleisch- oder Fischeinlage.

Was sind Glasnudeln?

Glasnudeln sind eine asiatische Nudelsorte, die nur aus Stärke und Wasser hergestellt werden.

Die verwendete Stärke wird dabei aus Mungobohnen, Sojabohnen oder Reis gewonnen.

Glasnudeln werden nach dem Kochen transparent, also fast durchsichtig, und werden daher Glasnudeln genannt.

Wozu verwendet man Glasnudeln?

Glasnudeln können heiß, lauwarm oder kalt serviert werden.

Sie haben keinen Eigengeschmack, nehmen jedoch den Geschmack der übrigen Zutaten sehr gut auf und eignen sich daher für eine Vielzahl von Gerichten, wie Suppen, Wok-Gerichten und Salaten.

Glasnudeln kleben nicht aneinander, wenn sie kalt werden, weswegen man sie auch kalt in asiatischen Wraps und Salaten verwenden kann.

Glasnudelsalat ist:

  • Das perfekte Rezept für heiße Tage.
  • Super schnell und einfach zubereitet.
  • Wird ganz ohne kochen zu müssen zubereitet.
  • Für Anfänger geeignet.
  • Eine tolle glutenfreie Alternative zu Pasta.
  • Laktosefrei.
  • Ohne Hähnchen ein tolles vegetarisches Gericht.
  • Sehr preiswert.
  • Super für meal-prep, da auch kalt ein Genuß.
Eine Schale mit Glasnudelsalat. Außen herum Deko.

Wodurch kann man Glasnudeln ersetzen?

Es gibt eine ganze Reihe von Alternativen, die du anstelle von Glasnudeln verwenden kannst.

Zum einen bieten sich Capellini, auch Engelshaar-Pasta genannt, an, die ähnlich verarbeitet werden können.

Daneben kannst du unter anderem folgende Nudeln verwenden:

  • Reisnudeln
  • Soba-Nudeln – Nudeln aus Buchweizen
  • Konjac Nudeln – Eine tolle Kohlenhydratarme Alternative
  • Zucchini-Nudeln, auch Zoodles genannt. Glutenfrei und fast ohne Kohlenhydrate.

Tipps für die Zubereitung von Glasnudelsalat

Wer möchte, kann noch ein paar Cashew- oder Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten und vor dem Servieren über den Salat geben.

Glasnudelsalat schmeckt am besten, wenn er kalt serviert wird.

Du kannst den Glasnudelsalat jedoch auch warm servieren, wenn dir das lieber ist.

Der Salat ist im Kühlschrank 1-2 Tage lang haltbar.

Es ist wichtig, dass du die Glasnudeln nicht zu lange kochst oder einweichst, damit sie nicht zu weich und matschig werden.

Du solltest den fertigen Glasnudelsalat vor dem Verzehr etwas ziehen lassen, damit die Glasnudeln das Aroma der übrigen Zutaten annehmen können.

Eine Hand nimmt mit Essstäbchen eine Portion Glasnudelsalat aus einer Schale.

Kann man den Salat vorbereiten und aufheben?

Ja, du kannst den Glasnudelsalat entweder einen Tag vorher zubereiten oder alle Zutaten einzeln vorbereiten und bis zur Verwendung separat im Kühlschrank aufheben.

Reste vom Salat sind im Kühlschrank 1 bis 2 Tage lang haltbar.

Länger solltest du den Salat allerdings nicht aufheben, da danach die Nudeln vermutlich matschig werden.

Eine Schale mit Glasnudelsalat.

Häufige Fragen zu Glasnudeln

Essstäbchen in einer kleinen Schale mit Glasnudelsalat.

Welche Zutaten braucht man für den Glasnudelsalat?

  • 200 g Glasnudeln
  • 1,5 l heißes Wasser
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 3 Möhren (200 g)
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Öl
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL Paprikapulver rosenscharf
  • 2 EL Cashewkerne oder Pinienkerne (optional)

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine Collage der Zubereitungsschritte für Glasnudelsalat.
Zubereitungsschritte für Glasnudelsalat 1/3
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Glasnudelsalat.
Zubereitungsschritte für Glasnudelsalat 2/3
Eine Collage der Zubereitungsschritte für Glasnudelsalat.
Zubereitungsschritte für Glasnudelsalat 3/3

Wie macht man den Glasnudelsalat?

Zubereitung:

Zuerst die Glasnudeln in eine Schüssel geben, mit heißem Wasser übergießen und nach den Anweisungen auf der Verpackung ziehen lassen.

Dann abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Anschließend mittels einer Küchenschere grob zerkleinern.

Dann das Hähnchenbrustfilet in kleine Würfel schneiden, eine Pfanne mit 1 EL Öl erhitzen, das Fleisch hineingeben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und anbraten. Beiseitestellen.

Die Möhren schälen und die Paprika waschen und trocken tupfen.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen ebenfalls schälen.

Das Gemüse dann in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und 4 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.

Danach alles mit dem Spatel nach unten schieben, 2 EL Olivenöl zugeben und 4 Min. / 120° / Stufe 1 dünsten.

Anschließend die Gewürze, d. h. 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer, 1TL Paprikapulver und ½ TL Paprikapulver rosenscharf sowie 2 EL Öl und 2 EL Sojasauce zugeben und 15 Sek. / Stufe 1 unterrühren.

Zuletzt die Glasnudeln und das Fleisch in eine große Schüssel geben. Das gedünstete Gemüse darüber geben und gut durchmischen.

Guten Appetit!

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Eine große und eine kleine Schale mit Glasnudelsalat.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es einmal ein wenig schneller geht oder auch ein bisschen länger dauert, da beim einen die Vorbereitungen schneller erledigt sind als beim anderen.

So, und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Mixen und einen sehr guten Appetit!

Wenn dir mein schnelles Rezept für Glasnudelsalat gefallen hat, magst du vielleicht auch mein Rezept für super leckeres Hähnchen süß-sauer 🙂

Dein Christoph
PS: Du willst kein Rezept mehr verpassen? Dann folge mir doch einfach auf Pinterest oder Instagram

Du hast dieses Rezept ausprobiert?
Wenn dir mein Rezept gefallen hat, du Fragen oder Tipps zum Rezept hast, dann hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar und bewerte das Rezept mit 5 Sternen. Markiere dein Bild auf Instagram mit @thermokoch.de, damit ich es sehen kann 🙂

Eine ovale Schale mit Glasnudelsalat.
Eine Schale mit Glasnudelsalat.

Glasnudelsalat

Ob als schnelles Mittagessen oder auf einer Party als Grillbeilage, dieser schnelle asiatische Salat mit frischen Zutaten wird garantiert ein Hit sein!
Autor: Christoph
5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 5 Minuten
Gericht Beilage, Salat
Küche Asiatisch
Niveau Ganz einfach
Portionen 4
Kalorien 286 kcal

Kochutensilien

  • Thermomix
  • Spatel
  • Schneidebrett und Messer
  • Pfanne und Pfannenwender
  • Schüssel

Zutaten
  

  • 200 g Glasnudeln
  • 1,5 l heißes Wasser
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 3 Möhren 200 g
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Öl
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL Paprikapulver rosenscharf
  • 2 EL Cashewkerne oder Pinienkerne optional

Anleitungen
 

  • Zuerst die Glasnudeln in eine Schüssel geben, mit heißem Wasser übergießen und nach den Anweisungen auf der Verpackung ziehen lassen. Dann abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Anschließend mittels einer Küchenschere grob zerkleinern.
  • Dann das Hähnchenbrustfilet in kleine Würfel schneiden, eine Pfanne mit 1 EL Öl erhitzen, das Fleisch hineingeben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und anbraten. Beiseitestellen.
  • Die Möhren schälen und die Paprika waschen und trocken tupfen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen ebenfalls schälen.
  • Das Gemüse dann in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und 4 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
  • Danach alles mit dem Spatel nach unten schieben, 2 EL Olivenöl zugeben und 4 Min. / 120° / Stufe 1 dünsten.
  • Anschließend die Gewürze, d. h. 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer, 1TL Paprikapulver und ½ TL Paprikapulver rosenscharf sowie 2 EL Öl und 2 EL Sojasauce zugeben und 15 Sek. / Stufe 1 unterrühren.
  • Zuletzt die Glasnudeln und das Fleisch in eine große Schüssel geben. Das gedünstete Gemüse darüber geben und gut durchmischen.

Notizen

  1. Wer möchte, kann noch ein paar Cashew- oder Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten und vor dem Servieren über den Salat geben.
  2. Der Glasnudelsalat kann sowohl warm als auch kalt gegessen werden und ist im Kühlschrank 1-2 Tage haltbar.

Eigene Notizen

Stichworte Grillbeilage, Nudeln, Sommersalat
Hat dir das Rezept gefallen?Dann hol dir den Newsletter, um kein Rezept zu verpassen.

Rezept teilen

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung